Port. Kirschlorbeer

Portugiesische Kirschlorbeer - Prunus lustitanica

Dieser in Spanien und Portugal heimische, bis zu 12 meter hohe, immergrüne Strauch oder kleine Baum zählt zu den engen Verwandten des Kirschlorbeeren und wird meistens als Hecke oder Windschutz gepflanzt. Er bildet länglich-spitze, auf den Unterseiten gelbgrüne Blätter mit gezähnten Rändern und entwickelt im Frühsommer zahlreiche hängende Ähren kleiner weisser Blüten. Nach der Blüte bilden sich rote Beeren, die sich nachher im Herbst schwarz färben.

Der portugiesische Kirschlorbeer ist eine echte Herausforderung für Bonsaifans.

 

Standort: Dieser Kirschlorbeer ist nicht ganz winterfest. Sollte aber als Freilandbonsai gepflegt werden. Im Frühling bis Herbst an einem sonnigen, hellen, aber leicht beschatteten Standort mit möglichst hoher Luftfeuchtigkeit. Vor austrocknenden Winden schützen.

Gestaltung/Stilarten: Alle Stilarten, ausserhalb Besenform und Kaskaden.

Giessen: Gleichmässige Feuchtigkeit, keine Trockenheit, ja keine Staunässe.

Düngen: Alle 14 Tage von Frühjahr, nach dem Austrieb bis Ende September. Düngekegeln von Hauert sind auch sehr gut. Im Winter einmal im Monat mit Bonsaiflüssigdünger auf nicht trockenen Boden giessen. (im Shop erhältlich)

Schnitt: in Februar bis März können dickere Äste und Zweige geschnitten werden. Der Neuaustrieb kann, wenn der endgültige Aufbau abgeschlossen ist, auf die Hälfte reduziert werden. Grössere Blätter werden laufend entfernt. Einen Totalblattschnitt kann bei gesunden Bonsai in Juni vorgenommen werden. Die Krone sollte im Laufe vom Sommer ausgelichtet werden damit im Inneren wieder Licht hinein kommt und dadurch Wachstum statt finden kann.

Drahten: Bei älteren Ästen kann dies durchaus nötig sein und kann das ganze Jahr gemacht werden. Nicht einwachsen lassen.

Umtopfen: Alle 3 bis 4 Jahre in August/September kann umgetopft werden. Das Wurzelwerk nur ganz vorsichtig einkürzen und die alte Erde vorsichtig entfernen und durch Bonsaierde mit Eindrittel Akadamaerde ersetzen.

Pflanzenschutz: Sind uns ausserhalb der Dickmaulrüssler bis jetzt nicht bekannt. Wenn nötig mit Marshal giessen und spritzen. (Im Shop erhältlich)

Überwinterung: Nur bei sehr geschützten Standorten kann Aussen überwintert werden. Normalerweise im einem hellen Raum mit etwa 5-10°C überwintern. Mit Wasser etwas zurückhaltend giessen aber nie ganz austrocknen lassen.

 

Sie dürfen diesen Text und Bilder für Ihren privaten Gebrauch ausdrucken. Die unveränderte Verwendung auf privaten Internetseiten ist nur mit einem Hinweis auf unser Urheberrecht und einem Link zu unserer Homepage www.bonsaipflege.ch erlaubt. Die Verwendung auf kommerziellen Seiten ist nur mit unserer ausdrücklichen schriftlichen Genehmigung erlaubt.

bonsaipflege.ch

Laubbäume - P